Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe

Internationaler ICT-Workshop
16.12.16

Unter dem Projekttitel „ICT (information and communications technology): How it’s done in Europe“ fand jetzt an der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe (AGS) in Itzehoe ein internationaler Workshop für Mitarbeitende im Bildungsbereich statt. Während des Treffens wurden moderne Informations- und Kommunikationstechnologien wie E-Learning-Plattformen und elektronische Tafeln kritisch geprüft und diskutiert. „Wir haben festgestellt, dass wir uns in den europäischen Bildungseinrichtungen mit dem selben Problem konfrontiert sehen: Moderne Techniken zur Unterrichtsgestaltung sind zwar verfügbar, die Mehrzahl der Lehrer und Dozenten nutzt die altbewährten Methoden, da die Einarbeitung in die neuen Techniken noch nicht konsequent umgesetzt wird“, so Friederike Netzow, Projektleiterin der AGS.

Organisator war die polnische Universität „Stowarzyszenie Polskie Uniwersytety Ludowe“ aus Złotów. Die Universität führt im zweijährigen Projektzeitraum insgesamt vier Workshops durch, welche in Polen sowie den drei europäischen Partnerländern Deutschland, Spanien und Italien stattfinden. Ziel ist der internationale Austausch zum Thema „Informations- und Kommunikationstechnologie in der Bildung“. Die in den Workshops durchgeführten Diskussionsrunden sowie das damit erworbene Wissen sollen dazu beitragen, die Unterrichtsqualität zu verbessern. Gefördert wird der Austausch durch das Programm „Erasmus+“ der Europäischen Union (EU).

Der nächste Workshop zum Thema Kommunikationstechnologien im Unterricht findet im Mai in Palma de Mallorca statt. Interessenten aus dem Gesundheitswesen können sich jetzt für die Workshops anmelden. Die Teilnahme ist durch die EU-Förderung kostenfrei, die Teilnehmerzahlen sind begrenzt. Weitere Informationen und Anmel-dung bei Friederike Netzow von der AGS unter Tel. (0 48 21) 77 02 – 578 oder per E-Mail an friederike.netzow@ags-sh.de.


Beim Workshop bei der AGS in Itzehoe standen die
Kommunikationstechnologien im Bildungsbereich
auf dem Themenplan.