Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe

Physiotherapeuten erhalten Abschlüsse
10.10.17

Drei Jahre standen für sie unter anderem physiotherapeutische Behandlungsverfahren, Trainings- und Krankheitslehre sowie externe Praktika auf dem Lehrplan. Jetzt haben 17 Physiotherapeuten ihre Ausbildung an der staatlich anerkannten Schule für Physiotherapie der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe (AGS), einem Tochterunternehmen der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, erfolgreich abgeschlossen.

Praxisbezug sei elementarer Bestandteil des Ausbildungskonzepts, wie die beiden Schulleiterinnen Meike Meewes und Silke Skibbe von der AGS bei der Verabschiedung der erfolgreichen Physiotherapeuten betonten. Dies drücke sich auch in der engen Kooperation mit dem Klinikum Itzehoe aus. Mittlerweile zum fünften Mal zeichnete das Klinikum mit einer Anerkennung von jeweils 400 Euro diejenigen Absolventen aus, die ihre Ausbildung mit einer Abschlussnote von besser als 2,0 bestanden haben. Damit solle den hervorragenden Abschlüssen Rechnung getragen werden, so Dr. Michael Kappus vom Klinikum Itzehoe.

Informationen zur Ausbildung zu Physiotherapeuten, die in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Kiel auch in Form eines dualen Studiums angeboten wird, sind bei Christin Rose von der AGS unter Tel. (0 48 41) 77 02 – 573 sowie hier im Internet zu erhalten.

(v.l.n.r.): Die erfolgreichen Physiotherapeutinnen und -therapeuten mit Kursleiterin
Eva Altmann in der Mitte


(v.l.n.r.): Kursleiterin Eva Altmann die als die vier besten Absolventinnen Stefani
Leiste, Kyra Köhne, Alina Lindenlaub und Levke Schütt durch Dr. med. Michael
Kappus vom Klinikum Itzehoe ausgezeichnet wurden