Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe

Fit für die Selbständigkeit
10.09.13

Was macht einen erfolgreichen Unternehmer aus, welche Voraussetzungen müssen für eine Existenzgründung erfüllt werden und wie wird ein Gründungskonzept erstellt? Wer den Schritt von der Arbeitslosigkeit in die Selbstständigkeit wagen will, steht vor zahlreichen Fragen und Herausforderungen. Das nötige Wissen für die Existenzgründung bietet in Itzehoe ab dem 23. September ein einwöchiges Gründertraining bei der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe (AGS).

Im Training erhalten die Teilnehmenden alle wichtigen Informationen zum Existenzaufbau und erarbeiten die Grundlagen für ihre Selbständigkeit. Fachkundige Dozenten aus der Praxis unterstützen sie beispielsweise bei der Ausarbeitung der Geschäftsidee und des Businessplans. Zudem stehen für die angehenden Gründer unter anderem rechtliche Grundlagen, Kalkulation und Öffentlichkeitsarbeit auf dem Programm. Das Seminar findet von Montag bis Donnerstag jeweils von 8:30 – 16:00 Uhr sowie am Freitag von 8:30 – 13:30 Uhr statt.

Da das Gründungstraining aus dem Zukunftsprogramm Arbeit sowie dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert wird, ist eine Teilnahme für Arbeitsuchende kostenlos. Weitere Informationen sind bei Susanne Siemsen von der AGS unter Tel. (0 48 21) 77 02 - 575, per E-Mail an susanne.siemsen@ags-sh.de sowie im Internet unter www.start-bahn.de zu erhalten.