Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe

Verkürzte Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in für Altenpflegehelfer/innen

Die verkürzte Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in bietet ideale Aufstiegsmöglichkeiten. Sie ist speziell für ausgebildete Altenpflegehelfer/innen entwickelt worden. In nur 24 Monaten erhalten die Teilnehmenden das nötige theoretische und praktische Rüstzeug um verantwortungsvolle Aufgaben in der Pflege zu übernehmen. Sie werden in der zweijährigen Ausbildung optimal auf Ihre späteren Tätigkeiten und die staatliche Prüfung vorbereitet.
Als staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in beraten, begleiten und betreuen Sie ältere und hilfebedürftige Menschen und ermöglichen ihnen so einen selbstbestimmten Alltag.

Was mache ich als Altenpfleger/in?
Als Altenpfleger/in übernehmen Sie selbständig und eigenverantwortlich die Betreuung und Pflege von älteren Menschen. Zu Ihren Aufgaben gehört die Planung, Durchführung und Überprüfung der Pflege. Hinzu kommen beispielsweise die Mitarbeit bei der ärztlichen Diagnostik und Therapie sowie die Gestaltung einer sicheren und fördernden Umgebung für hilfebedürftige Menschen.

Wo kann ich später arbeiten?
Nach Abschluss des Examens arbeiten Sie je nach Ihren Vorstellungen und Interessen in einem Senioren- oder Pflegeheim, in der ambulanten Pflege, in einem geriatrischen Krankenhaus oder auch in der Rehabilitation.

Was wird in der Ausbildung genau vermittelt?
Während der theoretischen und praktischen Ausbildung werden Sie optimal auf Ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet. Sie erwerben alle Kompetenzen, die Sie als professionelle Pflegefachkraft benötigen.

Auf dem Lehrplan stehen u. a. folgende Lernbereiche:

  • Grundlagen der Pflege
  • Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
  • Unterstützung von hilfebedürftigen Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
  • Altenpflege als Beruf
  • Projektarbeit

An der AGS arbeiten nur erfahrene Experten, die in ihrem jeweiligen Fachgebiet genau wissen, worauf es ankommt. Unsere Lehrkräfte arbeiten eng mit den Praxisanleitern zusammen. Wir bieten Ihnen eine erstklassige Ausbildung mit exzellenten Perspektiven.

Welchen Abschluss erhalte ich?
Wenn Sie die schriftliche, mündliche und fachpraktische Prüfung erfolgreich abgelegt haben, erhalten Sie die staatliche Anerkennung als Altenpfleger/in.

Was muss ich mitbringen?
Neben einer gesundheitlichen Eignung, einem polizeilichen Führungszeugnis, Ihrer Geburts- bzw. Heiratsurkunde, Ihrem Schulzeugnis sowie Ihr Zeugnis über die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Altenpflegehelfer/in brauche Sie noch einem Nachweis einer Einrichtung der Altenhilfe für die fachpraktische Ausbildung. Die AGS hilft Ihnen gerne bei der Suche.

Öffentliche Förderung
Es besteht die Möglichkeit einer staatlichen Förderung. Gerne beraten wir Sie zu Fördermöglichkeiten. Eine rechtzeitige Anmeldung kann Ihnen die Landesförderung sichern.

Wann und wo findet die Ausbildung statt?
Die Ausbildung startet jährlich im Oktober. Der Unterricht gliedert sich nach dem Lernfeldkonzept in Schul- und Praxisblöcke, die gleichwertig verzahnt sind. Die Gesamtdauer von 3.975 Unterrichtsstunden verteilt sich auf 1.742 Unterrichtsstunden Theorie und 2.233 Unterrichtsstunden Praxis im Wechsel über zwei Jahre.

Die Ausbildung findet an der staatlich anerkannten Schule für Altenpflege der AGS in Flensburg und Itzehoe statt. Die AGS befindet sich in Itzehoe dort direkt im Klosterforst, einem neuen und zentral gelegenen Stadtteil mit exzellenter Infrastruktur (Wohnen, Einkaufen, Ärzte etc.). In Flensburg befindet sich die AGS in ruhiger und verkehrsgünstiger Lage im Gewerbegebiet Süd - mit guter Anbindung zur Autobahn und zum Bahnhof.

Kooperationspartner
Die Ausbildung in Flensburg wird in enger Kooperation mit stationären Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten und Sozialstationen durchgeführt.

Wie bewerbe ich mich?
Senden Sie uns ein kurzes Anschreiben, Ihren Lebenslauf mit Foto sowie beglaubigte Zeugnisse und Bescheinigungen über Ihre Schulabschlüsse und Ihren Berufsabschluss als Altenpflegehelfer/in. Im Anschluss laden wir Sie dann zu einem Informationsgespräch ein. Wir informieren Sie über alles, was Sie wissen müssen, um eine gute Entscheidung für Ihre berufliche Zukunft zu treffen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Termine für Informationsveranstaltungen, die aktuellen Starttermine der Ausbildung sowie weitere Details zum Download finden sich hier.

Ansprechpartnerin:
Erika Nielsen
Valentineralle 2a, 24941 Flensburg
Tel. (04 61) 16 00 - 396 / Fax (04 61) 43 09 - 861
E-Mail: erika.nielsen@ags-sh.de